Dienstag, 12. August 2008

Kratzede

Zutaten:
4 Eier
250 g Dinkelmehl Typ 630
ca. 1/8 ltr Milch oder Mineralwasser
1 Prise Salz
2 - 3 EL Rapsöl

Zubereitung:
Eier mit Mehl gut verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Die Flüßigkeit langsam einlaufen lassen, salzen und gut verrühren. Der Teig soll nicht zu dünn sein. Mindestens 30 Minuten stehen lassen, damit der Teig quellen kann.

Den Teig nochmals kurz durchrühren. In einer Eisenpfanne oder in einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen und die Pfanne damit ausschwenken. So viel Teig in die Pfanne füllen, dass der Boden bedeckt ist. Den Pfannkuchen so lange anbacken, bis die Masse beginnt auf der Oberfläche zu stocken. Dann wenden und kurz anbacken. Den Pfannkuchen sofort mit einem oder besser zwei Pfannenwender in kleine Stücke trennen und fertig backen.

Fertige Kratzede warm halten und zum Schluss nochmal alles in der Pfanne vermischen.

Süße Kratzede werden mit Puderzucker bestäubt und mit Kompott serviert

Keine Kommentare: