Mittwoch, 3. September 2008

Dinkelbaguette mit Röstzwiebeln und Sonnenblumenkerne




Zutaten:
250 g Dinkelkörner
100 g Kamutkörner
100 g Dinkelmehl Typ 630
25 g Backmalz
50 g Sonnenblumenkerne
40 g frische Hefe
10 g Himalaya-Salz
ca. 300 ml lauwarmes Wasser
pro Baguette 2-3 EL Röstzwiebeln


Zubereitung:Die Dinkel- und Kamutkörner frisch mahlen. Mit dem Dinkelmehl, Backmalz, Salz und den Sonnenblumenkernen vermengen. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und dazugeben. Mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät zu einem glatten Teig kneten bis er nicht mehr am Schüsselrand kleben bleibt. Achtung: Dinkel möchte nicht zu lange geknetet werden. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen, zugluftfreien Ort 45 - 60 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte dann das doppelte Volumen erreicht haben. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben, den Teig aus der Schüssel nehmen und die Röstzwiebeln in den Teig einarbeiten. Aus dieser Teigmenge formt man 3 gleich schwere Stücke. Die Baguette-Form mit Formenspray einsprühen. Die ca 35 cm langen Teiglinge in die Form legen und nochmals zugedeckt 60 Minuten gehen lassen. Mit einem scharfen Messer auf der Oberfläche 3 Längsschnitte anbringen. Die Teiglinge mit Wasser besprühen (ich benutze dazu eine Blumenspritze) und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 25 - 30 Minuten backen. Gleich nach dem Backen werden die Baguetts mit Wasser besprüht.
- Dazu gibt es einen leckeren Salat -

Keine Kommentare: