Freitag, 6. März 2009

Dinkelflockenkuchen - Tipp vom Dinkelmaennchen


Dieses Rezept bekam ich vom Dinkelmaennchen

Zutaten:
250 g laktosefreie Butter
200 g Rohrohrzucker
2 TL Vanillezucker
5 Eier
100 g Dinkelvollkornmehl
200 g Dinkelflocken (kleine und große gemischt)
1 großes Glas Sauerkirschen
zusätzlich große Dinkelflocken für die Form 

Zubereitung:
Sauerkirschen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Eigelbe in einer Rührschüssel mit dem Handrührer schaumig rühren. Das Dinkelmehl und die Dinkelflocken vermengen und unterheben. Das Eiweiß zu nicht-zu-steifem Schnee schlagen und ebenfalls unter die Masse heben. Die Backform einfetten und mit großen Dinkelflocken ausstreuen. Den Teig daraufgeben und die gut abgetropften Sauerkirschen gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. 45 Minuten backen.
"Wenn möglich" abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Bei uns wird der Kuchen selten ganz kalt. Durch die Dinkelflocken wird der Kuchen knusperlecker.


Und hier noch eine "festliche" Variante


Dazu verrühre ich 250 g Mascarpone, 500 g Magerquark, 3 EL Vanillezucker und 5 EL Schlagsahne. Alles in einen Spritzbeutel füllen und den Kuchen garnieren.
 

1 Kommentar:

Dinkelmännchen hat gesagt…

hallo dinkelhexe ich nehm mir da jetzt ein stückchen von dem leckeren kuchen
:-))))))))