Sonntag, 5. Oktober 2008

Gefüllte Tomaten und Paprika

Zutaten:
4 Fleischtomaten
300 g Hackfleisch
1 trockenes Brötchen
10 g Fett
1 kleine Zwiebel
Petersilie
1 Ei
150 ml Weißwein oder Brühe
1 Rosmarinzweig
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, Rosenpaprika

Zubereitung:
Das trockene Brötchen in kaltem Wasser einweichen, fest ausdrücken und verzupfen. Zwiebel in kleine Würfel schneiden, die Petersilie klein schneiden und in etwas Fett andünsten bis die Zwiebel glasig ist. Alle Zutaten dem Hackfleisch beifügen und sehr gut durcharbeiten.

Von den Tomaten schneidet man jeweils ein kleines Deckelchen ab und höhlt sie aus. Das Tomateninnere durch ein Sieb passieren. Die Fleischmasse vorsichtig in die Tomaten füllen. Die Tomaten in eine gefettete Auflaufform setzen und mit ein paar Tropfen Öl beträufeln.
Knoblauchscheiben in sehr feine Scheiben schneiden. Knoblauchscheiben auf den Tomaten verteilen. Rosmarinzweig, Weißwein oder Brühe und das passierte Tomateninnere dazugeben.

Im vorgeheizten Backofen (180 Grad) auf der mittleren Schiene 25 bis 30 Minuten backen. Dazu passt frisches Weißbrot, Knoblauchbrot, Reis oder Kartoffelbrei.

Statt Tomaten können Sie auch Paprikaschoten füllen. Bei uns gibt es dieses Gericht je zur Hälfte mit Tomaten und Paprika. Für mich gibt es separat gebratene Fleischküchle, da ich Tomaten und Paprika aufgrund der Allergien und Unverträglichkeiten nicht essen darf.

Keine Kommentare: