Samstag, 29. November 2008

Emmer-Mischbrötchen

Diese Menge ergibt 25 Brötchen
1000 g Dinkelmehl Typ 630
200 g Dinkelkörner frisch gemahlen
150 g Emmerkörner frisch gemahlen
60 g Hefe
1 gehäufter TL Sekowa Grundansatz
30 g Salz
40 g Dinkelhexe-Backmalz (selbstgemacht)
700 ml lauwarmes Wasser


Es ist für mich jedesmal ein Vergnügen, die Körner zu feinem Mehl zu mahlen. Also wundern Sie sich nicht, dass in meinen Rezepten "frisch gemahlen" zu lesen ist.

Also das Mehl mit Salz und Backmalz vermischen. Die zimmerwarme Hefe und den Sekowa Grundansatz in warmem Wasser anrühren und zu den übrigen Zutaten geben. Das Ganze zu einem glatten Teig verarbeiten und ca 3/4 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Dann werden Teiglinge von ungefähr 85 g zu Kugeln geformt und nochmals für 20 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Nach dieser Zeit können Sie den Teiglingen ihre entgültige Form geben (runde Brötchen, Stangen ...) Hier können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Nun dürfen die Stücke nochmals ca. 45 Minuten ruhen und kommen dann für 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen (235 Grad Ober- und Unterhitze)

Die Brötchen bekommen eine schönere Krumme wenn sie bei Heißluft gebacken werden und mit Dampf versetzt werden.

* Für den Dampf schiebe ich die Fettpfanne auf die untere Schiene des Backofens.Den Backofen auf 225 Grad (Heißluft) vorheizen. Die Teiglinge auf der mittleren Schiene 1 Minute backen. Backofen abschalten und 50 ml Wasser in die Fettpfanne gießen. Den Backofen schnell schließen, nach 3 Minuten wieder einschalten und weiter bei 225 Grad ca. 15 Minuten weiterbacken.

Keine Kommentare: