Donnerstag, 19. März 2009

Milchreiskuchen, glutenfrei



Der Milchreiskuchen mit Boskop-Äpfel ist sehr saftig. Eine andere Variante mit Aprikosen oder Sauerkirschen schmeckt auch sehr lecker.

Weil ich selbst kein Obst (außer eingemachte Sauerkirschen) essen kann - das mögen die anderen Familienmitglieder wiederum nicht - habe ich den Milchreiskuchen heute ohne Obstfüllung gebacken. Separat gibts selbstgemachten Apfelmus mit etwas Rohrohrzucker gesüßt. Das lieben meine Männer. Wer möchte, kann sich seinen Kuchen auch mit einer Zucker-Zimt-Mischung verfeinern

Übrigens, ohne die Zucker-Zimt-Mischung war der Kuchen trotz Magenschleimhautentzündung sehr bekömmlich


Zutaten:
150 g Milchreis
750 ml fettarme Milch 0,3% oder laktosefreie Milch
120 g Rohrohrzucker
1 Vanilleschote
3 mittelgroße Äpfel
60 g laktosefreie Butter
3 Eigelbe
1 TL abgeriebene Zitronenschale
3 Eiweiß

Zubereitung:
Reis mit Milch, 50 g Rohrohrzucker und aufgeschlitzter Vanilleschote aufkochen und
30-40 Minuten gar quellen lassen.

Mit offenem Deckel abkühlen lassen.

Dann die Vanilleschote herausnehmen.

Eine Springform ( 26 cm ) mit Backpapier auslegen.

Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel in schmale Schnitze schneiden.

Butter mit restlichem Rohrohrzucker cremig rühren.

Eigelbe und Zitronenschale zugeben. Mit dem abgekühlten Reis vermengen.

Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unterheben.

In die Form füllen, die Apfelscheiben auflegen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad auf unterster Schiene 60-70 Minuten backen.

Keine Kommentare: