Freitag, 30. Januar 2009

Hefekranz mit Walnuss-Mandel-Füllung



Für den Teig aus
500 g Dinkelmehl Typ 630
40 g frische Hefe
70 g Rohrohrzucker
1 TL Vanillezucker
70 g Butter
2 Eigelbe
200 ml lauwarme Milch
einen ganz normalen Hefeteig herstellen (wie auf dieser Seite mehrfach beschrieben) und 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

Für die Füllung:
200 g gemahlene Mandeln
200 g gehackte Walnüsse
1 TL Zimt
3 TL Rohrohrzucker
2 Eiweiß
ca. 3 EL Sahne oder Milch
Eiweiß steif schlagen und mit den übrigen Zutaten vermengen und zu einer gut streichbaren Masse verarbeiten.

Für den Guss:
ca. 3 EL Aprikosenmarmelade erwärmen und glattrühren
Puderzucker, etwas Zitronensaft

Den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auswellen (60 x 40 cm), mit der Füllung bestreichen und von der breiten Seite aufrollen. Nun den Teig einmal in der Mitte längs durchschneiden.

Die zwei Teile zu einem Zopf flechten, dabei darauf achten, dass die Schnittflächen mit der sichtbaren Füllung immer oben sind.
Vorsichtig in eine gefettete Springform legen und nochmals 20 Minuten ruhen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen.

Noch heiß mit der glattgerührten Aprikosenmarmelade und anschließend mit Puderzuckerguss bestreichen.

1 Kommentar:

Dinkelmännchen hat gesagt…

hallo dinkelhexe
da hast du für deine liebe Familie ja wieder was leckeres in deiner Dinkelhexenküche gebacken.
du verwöhnst ja deine Männer jeden tag mit leckereien.
wünsche dir weiterhin viel spass beim backen und kochen mit dinkel, mit regionalen zutaten.
grüße aus dinkelhausen vom dinkelmaennchen :-))