Donnerstag, 3. Dezember 2009

Himbeer-Eis mit Schoko-Mandel-Törtchen

Für das Himbeer-Eis brauchst Du:
300 g Himbeeren
100 g Puderzucker
1 Zitrone
2 EL Himbeergeist
Anstatt des Alkohol kannst Du auch Sahne untermixen.

Die Himbeeren mit dem Puderzucker, Saft von einer Zitrone und dem Himbeergeist mit dem Mixer fein pürieren. Anschließend die Masse durch ein feines Sieb streichen, damit keine Kerne mehr im Eis sind. Nun alles in kleine Förmchen füllen und für mindestens 6 Stunden oder am besten über Nacht in die Tiefkühltruhe stellen.

Für die Mascarpone-Creme rühre ich 125 g Mascarpone, 125 g Magerquark, 2 EL Sahne und 2 EL Zucker cremig. Fertig - noch mit Klarsichtfolie abdecken und ab in den Kühlschrank damit.

Jetzt fehlen nur noch die Törtchen:
40 g weiche Butter
50 g Rohrohrzucker
3 Eigelbe
3 Eiweiß
100 g gemahlene Mandeln
50 g Vollmilch-Kuvertüre
1 gestr. TL Weinstein-Backpulver

Die Butter mit Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eigelbe dazugeben. Die gehackte Vollmilch-Kuvertüre, Mandeln und Backpulver ebenfalls untermengen. Zuletzt das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Den Teig in kleine Förmchen füllen, welche vorher gut gefettet und mit gemahlenen Mandeln ausgestreut wurden. Die Törtchen werden bei 180 Grad bei Ober- und Unterhitze ungefähr 40 Minuten gebacken. Kurz vor dem Servieren mit der Mascarpone-Creme bestreichen und mit dem Eis servieren.

1 Kommentar:

Bluhnah hat gesagt…

hmmmm - ein traum!