Sonntag, 11. Januar 2009

Kartoffel-Püree mit Blätterteighaube - Resteverwertung


Von gestern hatte ich noch ungefähr 500 g Kartoffel-Püree übrig.

Heute wurde mein Mann zur Küchenhilfe bestimmt. Er vermengte das Püree mit 5 EL Dinkelmehl, 2 Eier, Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Die Masse wurde in eine gefettete Auflaufform gefüllt, glattgestrichen und mit zwei Blätterteig-Platten belegt. Die Platten wurden mit Eigelb bestrichen und im Backofen bei 180 Grad 25 Minuten gebacken. Dazu gab es einen Salatteller.
Zwischen Kartoffel-Püree und Blätterteigplatten passen auch noch hervorragend 2 dünne Scheiben Fleischkäse.

Keine Kommentare: