Sonntag, 29. März 2009

Marmor-Napfkuchen


125 g weiche Butter, 150 g weißen Rohrzucker, 3 Eier Gr. M, 1 TL Vanillezucker,
250 g Dinkelmehl Typ 630, 2 gestrichene TL Backpulver,1 EL Kakao

Butter schaumig rühren, Zucker nach und nach zufügen und so lange rühren, bis er sich gelöst hat.
Die Eier sollten Zimmertemperatur haben. Einzeln zugeben und je 1/2 Minute unterrühren. Die Masse so lange weiterrühren, bis sie hell und cremig ist.

Mehl und Backpulver vermischen, über die Masse sieben. So entstehen keine Klümpchen.

Nur kurz unterrühren. Langes Schlagen mit Mehl macht den Teig zäh.
Der Teig hat die richtige Konsistenz, wenn er schwerreißend vom Rührbesen fällt.
Ist er zu fest, löffelweise Milch zufügen und kurz unterrühren.

Von dem fertig gerührten Teig nimmt man 1/3 heraus, rührt den Kakao gut darunter und füllt nun beide Massen abwechselnd in eine gut gefettete und bemehlte Napfkuchenform.

Wenn aller Teig eingefüllt ist, fährt man mit einer Gabel einige Male quer durch, damit die Masse marmoriert wird.

Der Marmorkuchen wird im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten gebacken.

Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

1 Kommentar:

cooking-love hat gesagt…

hallo Dinkelhexe¡¡¡¡muy rico...y la foto preciosa¡¡¡
besos¡¡¡
LG.