Dienstag, 27. April 2010

Küchenkräuter statt Geranien

Frische, duftende Kräuter aus dem eigenen Garten sind kulinarische Vitaminbomben und geben jedem Gericht eine ganz besondere Note. Mit frisch gepflückten Kräutern wird sogar das einfachste Butterbrot ein Hochgenuss.

Leider hat nicht jeder die Möglichkeit, seine Kräuter im Garten heranzuziehen. Aber vielleicht hat Ihre Wohnung einen kleinen Balkon. Viele Jahre pflanzten wir Geranien und befestigten die Blumenkästen am Balkongeländer. Dieses Jahr hatte ich die Idee, einfach mal ein paar Küchenkräuter in die Blumenkästen zu pflanzen. Es sieht wirklich schön aus und duftet herrlich.

2010




2009


Kommentare:

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

Der Fruehling ist da bei Euch! Habe heute auch Kraeuter- und Gemuesesamen angesetzt und hoffe, dass es in ein paar Wochen auch so "gruen" wie bei Dir aussieht.

Lillian hat gesagt…

Guten Morgen Renate, habe meine Kräuter auch schon gesetzt. Habe dieses Jahr das erste Mal die Möglichkeit im eigenen Gärtchen zu ziehen. Freue mich schon darauf ... Liebe Grüße Susanne

Musenkuesse hat gesagt…

Liebe Renate,
auch ich habe in diesem Jahr wieder ein paar Kräuter in den Balkonkästen. Zur Zeit stehen da Schnittlauch, Petersilie, Oregano und eine Stevia Pflanze.
Kannst du mir noch etwas empfehlen?

Viele liebe Grüße
Tina

Claudia Nora hat gesagt…

Mmmmhhh, wie lecker.
Spaghetti, Sahne, Kräuter... alles Leckereien. Auf meinem Balkon sind letzte Woche auch ein paar neue Kräuter eingezogen.
Da werde ich Dein Rezept bald mal probieren. Danke ;-)

Liebe Grüße
Nora