Sonntag, 23. Mai 2010

Pfannkuchen mit Spargel und Pfifferlingen


Für die Pfannkuchen:
150 g Dinkelmehl
2 Eier
1/2 TL Salz
300 ml Milch oder Wasser
Rapsöl zum Ausbacken

400 g Spargel
250 g Pfifferlinge
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
frische Kräuter
Saft von einer Orange

Mehl in eine Schüssel geben, Salz, Eier und Milch zugeben und alles zu einem glatten Teig rühren und 30 Minuten ruhen lassen. Einen EL Öl in einer Bratpfanne erhitzen, eine Schöpfkelle Teig hinein geben und nach allen Seiten gleichmäßig verlaufen lassen. Den Pfannkuchen hellgelb backen. So verfährt man weiter, bis der Teig aufgebraucht ist.
Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein schneiden und in etwas Rapsöl glasig dünsten. Die Pfifferlinge kurz dazugeben und den Spargel oben auf legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die gehackten Kräuter und den Orangensaft dazugeben und bei geschlossenem Deckel 10 Minuten garen.
Alles schön auf einem vorgewärmten Teller anrichten. Guten Appetit!

Kommentare:

Bluhnah hat gesagt…

das sieht ja wahnsinn aus!
hmmm!

Yerusha hat gesagt…

...Auch ne tolle Variante. Wobei Spargel und Pfifferlinge hervorragend zusammen passen !

Danke schön !
Schöne Pfingsten !

LG,
Gaby