Donnerstag, 10. November 2016

Wilde Wachtel oder Wilde Wachau




50 g Zartbitter-Schokolade
3 Scheiben Dinkel-Zwieback
6 Eier
140 g Rohrohrzucker
140 g gemahlene Mandeln
1 Päckchen Weinstein-Backpulver

500 g Schlagsahne
2 Päckchen Sahnesteif
3 TL Vanillezucker
3 TL löslicher Kaffee (Pulver)

Puderzucker

Schokolade und Zwieback reiben.
Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen.
Eigelbe mit Zucker schön schaumig rühren.

Mandeln, Schokolade, Zwieback und Backpulver mischen und unter die Eigelbcreme ziehen.
Den Eischnee unterheben.

Im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze) bei 175 Grad ca. 35 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Dann 1/3 des Bodens oben waagerecht abschneiden, zerbröseln und in einer Pfanne leicht rösten. Abkühlen lassen.

Die Sahne schlagen, den löslichen Kaffee (Pulver) trocken durch ein Sieb in die Sahne streichen und unterrühren. Den unteren Boden kuppelförmig mit Sahne bestreichen und die abgekühlten Krümel darüber verteilen. Leicht andrücken und mit Puderzucker bestäuben.

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Mit dem Kaffee drin klingt das echt gut. Ich glaube, von der Torte hab ich bisher nur gehört, noch nie gegessen. Gefällt mir aber gut. :-)

Dinkelmännchen hat gesagt…

na da hat aber dein mann ein wahres kunstwerk gebacken :-))

Bluh nah hat gesagt…

Bestimmt köstlich!
Gut, dass ich wenig Zeit und Lust zum Kochen und Backen hab, ich wäre wahrscheinlich kugelrund bei den leckeren Köstlichkeiten, die du zauberst :)