Mittwoch, 16. März 2011

Oliven-Chili-Brot auf dem Brotbackstein gebacken




Auf der Speisekarte stehen: Frisches Oliven-Chili-Brot auf dem Brotbackstein gebacken.

Dazu gibt es eine Salatmischung aus rotem und grünem Eichblatt sowie Rukola.

Das Salatdressing aus Rapsöl, Zitronensaft, Salz und frischem Pfeffer aus der Mühle ist auch für die Dinkelhexe gut verträglich.

Für den Teig:
300 g Dinkelmehl Typ 630
200 g frisch gemahlenes Vollkornmehl
(Eine Mischung aus Dinkel, Kamut und Einkorn)
30 g frische Hefe
10 g Dinkelbackmalz
1 TL Dinkel-Backferment in 50 ml warmem Wasser auflösen
25 ml Raps-Chili-Öl aus der Dinkelhexen-Küche
10 g Salz
300 ml lauwarmes Wasser
50 g schwarze Oliven, gehackt
1 kleines Stück rote Chili-Schote, klein gehackt
(je nach Schärfe-Verträglichkeit)
1 TL Kümmelsamen

Dinkel, Kamut und Einkorn zu feinem Mehl mahlen und mit dem hellen Dinkelmehl Typ 630 vermengen. Alle übrigen Zutaten zugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten, bis sich dieser vom Schüsselrand löst.
Die kleingehackten Oliven- und Chilistücke vorsichtig unterkneten und ca. 90 Minuten abgedeckt gehen lassen. In drei gleich große Stücke portionieren, rund wirken und kurz gehen lassen.
Nun die Teigstücke flach drücken und mit einem Kochlöffel oder Stab je 3 waagerechte und 3 senkrechte Linien tief in den Teig drücken. Evtl. mit Kümmelsamen bestreuen. Mit Mehl abstauben und auf dem gefetteten oder mit Backpapier belegten Blech abgedeckt mit Frischhaltefolie gehen lassen.
Für den besonderen Geschmack kommt unser Brotbackstein zum Einsatz. Dieser wird bei einer Temperatur von 230 Grad erst einmal aufgeheizt.
In der Zwischenzeit wird der Teig auf dem Teigschieber vorbereitet und mit Klarsichtfolie abgedeckt.
Bei 230 Grad ca. 25 Minuten backen, bis es eine goldgelbe Farbe hat. Abkühlen lassen und genießen.

Keine Kommentare: