Dienstag, 25. August 2009

Histamin-Intoleranz - Verträgliche Nahrungsmittel

Meiden Sie bei einer Histamin-Intoleranz unbedingt Konserven, Tütenware und alles, das Zusatzstoffe bzw. E-Nummern enthält. Essen Sie nur frisch Zubereitetes und verzichten Sie auf aufgewärmtes Essen. Lange Lagerzeiten erhöhen den Histamingehalt.

Auch Lebensmittel, die keinen Reifungsprozess durchlaufen, können während der Lagerung oder Alterung hohe Histaminwerte entwickeln. Voraussetzung ist dabei immer das Vorhandensein von Histidin.

Häufig tritt eine Laktose-Intoleranz (Milchzucker-Unverträglichkeit) gemeinsam mit einer HIT in Erscheinung. Sie ist genau wie die Histamin-Intoleranz eine Pseudoallergie.

Es gibt jedoch noch viele Nahrungsmittel, die bei einer HIT im allgemeinen verträglich sind.
Je nach dem wie stark die Intoleranz ausfällt, sollte die Menge der Nahrungsmittel reduziert werden. Aber das bemerken wir Betroffene sehr schnell.

Brot und Backwaren
hefefreie Brot- und Backwaren mit Backferment oder Backtriebmittel

Nudeln, Reis

Fleisch und Wurstwaren
Fleischwaren (außer Schwein) - frisch und unbehandelt
Geflügel, alle Sorten - frisch und unbehandelt
Tiefkühlfleisch, alle Sorten - frisch und unbehandelt
Hackfleisch aus der Eigenproduktion
Schnittwurst - frisch

Fisch und Meeresfrüchte
Fisch - fangfrisch
Fischstäbchen - tiefgekühlt

Käse und Milchprodukte
junge Käsesorten (junger Gouda, Holländerkäse, Butterkäse)
Butter, Frischkäse, Quark, Joghurt, Rahm,
pasteurisierte Milch, Buttermilch, Sahne

Vorsicht ! Falls Sie noch an einer Milchzucker-Unverträglichkeit leiden, sollten Sie auf Milchprodukte verzichten. Laktosefreie Lebensmittel enthalten wieder Histamin.

Obst und Gemüse
Apfel, Birne, Blumenkohl, Bohnen, Brokkoli, Champignons, Erbsen, frische Gurken, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Kartoffeln, Kirschen, alle Sorten Kohl, Kohlrabi, Kürbis, Linsen, Mais, Mango, Melone, Möhren, Nektarinen, Orangen, Paprika, Pfirsiche, Porree, Rettich, Rhabarber, Rosenkohl, Rote Beete, Rotkohl, alle Sorten Salat, Sellerie, Stachelbeeren, Weintrauben, Zucchini, Zwiebeln

Getränke
Wasser, Fruchtsaft ohne künstliche Aromen, Limonade und Cola
Tee (außer Schwarzer Tee), Bier (untergärige Sorten wie Pils in kleinsten Mengen)
evtl. Kaffee in kleinen Mengen

1 Kommentar:

Shivani Allgaier hat gesagt…

Ganz tolle Seite liebe Dinkelhexe und viele Grüße aus Reutlingen.