Montag, 2. November 2009

Laugengebäck

Direkt aus dem Backofen
Frische Laugenstangen, wie wir sie mögen - ohne Salz



Für den Teig einen ganz normalen Dinkelhexen-Brötchenteig kneten und beliebig formen (Stangen, Brezeln oder Brötchen)

Für die Lauge:
Die Teiglinge in einer Lauge aus einem Liter Wasser und 3 EL Kaiser Natron 30 Sekunden abkochen, abtropfen lassen und evtl. mit grobem Salz bestreuen.

Im vorheizten Backofen (Heißluft) bei 225 Grad ca. 12 Minuten backen.

Kommentare:

Bluhnah hat gesagt…

ich mag laugengebäck auch nur ohne salz :-)
woher kannst du so tolle sachen kochen und backen, hast du das gelernt oder "nur" hobby?

Dinkelhexe hat gesagt…

Das ist für mich "nur" Hobby und gleichzeitig Entspannung. Aber das hat nicht gleich von Anfang an so gut geklappt. Zu Beginn waren die Brötchen schon kleine harte Klumpen ;o))

Dinkelhexe hat gesagt…

... Ja Hobby, Entspannung und natürlich fühle ich mich super, wenn ich meine Familie und mich mit gesunden Leckereien ohne Zusatzstoffen verwöhnen kann

Diamantin hat gesagt…

Wir mögen sie auch lieber ohne Salz. Lecker.

lg Anett