Montag, 28. Februar 2011

Linsen, Knöpfle und Wiener



Linsen koche ich meist auf Vorrat und packe einen Teil in die Gefriertruhe

500 g Tellerlinsen
1,5 ltr. kräftige heiße Brühe
1 Karotte, in Scheiben
1 Zwiebel, gewürfelt
Speckwürfel
2 Knoblauchzehen, fein geschnitten

2 EL Rapsöl
2 - 3 EL Essig
Wiener Würstchen

Zwiebel und Speckwüfel im Rapsöl glasig dünsten. Die Karotten-Scheiben zugeben und etwas mitdünsten. Nun Knoblauch und Linsen zugeben und ungefähr 2 Minuten unter ständigem Rühren die Aromen verbinden lassen ;o))
Die heiße Brühe zugeben und ca. 45 Minuten ganz sachte köcheln lassen. Die Linsen sollten noch etwas Biss haben. Mit Essig schön sauer abschmecken.

Wer mag, kann die Linsen mit einer dunklen Mehlschwitze binden.

Wiener Würstchen auf die Linsen legen und ein paar Minuten erwärmen. Dazu gibt es Knöpfle oder Spätzle.

Keine Kommentare: