Mittwoch, 9. Dezember 2009

Schlank durch die Feiertage

Die Krankenkassen behaupten, dass viele Deutsche über die Festtage rund 5 Kilo schwerer werden. Vielleicht haben deshalb so viele Menschen den Vorsatz einer Diät im neuen Jahr.
Es ist aber gar nicht schwer, das Gewicht trotz Schlemmerei zu halten.

Wie wäre es mit:
* gedünstetem Gemüse statt Gemüse in einer gehaltvollen Sahne- oder Käsesauce
* Pommes und Kroketten für den Backofen statt aus der Friteuse
* Salzkartoffeln statt Bratkartoffeln
* Fleisch und Fisch mal "natur" genießen statt paniert
* Gemüsesauce statt Sahnesauce
* klare Suppe statt Cremesuppe
* Eis-Sorbet statt Milch- oder Sahne-Eis
* Obstsalat statt Tiramisu, Mousse au Chocolat usw.
* Wein-Schorle sauer statt Wein pur oder Bier
* Slow Food statt Fast Food

Familientreffen sind in dieser Zeit eine schöne Tradition. Man trifft sich zum ausgiebigen Festessen am Mittag. Kaum zwei Stunden später gibt es dann Kaffee, Kuchen und Plätzchen. Ja und dann geht es schließlich fließend zum Abendessen über.
Deshalb: Den inneren Schweinehund besiegen und mal runter vom Sofa. Der Kreislauf muss angeregt werden. Ein längerer Spaziergang an der frischen Luft und/oder das Herumtollen mit Kindern wirkt hier wahre Wunder.

Kommentare:

Bluhnah hat gesagt…

heut hatte wir weihnachtsfeier, hab alles gekostet aber immer nur wenig und um halb fünf hab ich mich verdrückt und 90 minuten im fitness-studio geschwitzt, dann war auch mein kopfweh weg :-)))

Die Oma und Kräuterhexe hat gesagt…

du spichst mir aus der Seele....ich will so bleiben wie ich bin.....;)
Genießen geht trotzdem da hast du Recht.
Liebe Grüße Adelheid

Mina hat gesagt…

Hab eine andere Meinung. Ich finde eimal im Jahr darf man ruhig mal Schlemmen und alle diese Regeln ausser aht lassen.Man muss eh den Rest des Jahres immer schauen das man nicht zuviel zu sich nimmt. Ich geniesse lieber mal drei Tage all das was mir schmeckt,seis auch mal ungesund und nehms dafür nachher wieder genau.
Was Spierengehen und Herumtollen betrifft, natürlich wird das gemacht.

Petra hat gesagt…

Schlemme ist ok, aber gaaanz viel ist Gewohnheit. Und Gemüse ohne Sahne-Soße kann einem genauso gut schmecken wie mit, ist aber wesentlich gesünder. Gewicht halten bzw. Abnehmen hat nichts mit Hungern oder großem Verzicht zu tun, sonder mit dem richtigen Zutaten in guten, gesundem Essen. Ich schlemme seit 9 Monaten und habe knapp 30% meines Gewichtes verloren - ohne Hunger und mit viel Genuss. Wenn man die schlechten Gewohnheiten ein bißchen ändert reicht voll und ganz. Und die Umgebung (Familie/Freunde) gewöhnt sich auch daran.
Viele Grüße