Donnerstag, 5. August 2010

Heidelbeer-Tiramisu

250 g Mascarpone
200 g Magerquark
50 ml Sahne
Saft von einer Zitrone
3 EL Rohrohrzucker
1 TL Vanillezucker

Alle Zutaten zu einer glatten Creme rühren.

Dann waren da noch ein paar Löffelbiskuits und gefrorene Heidelbeeren.

Zuerst die Heidelbeeren in ein hohes Glas füllen. Etwas Mascarpone-Creme darüber, dann Löffelbiskuits zerbröseln und einschichten, wieder Heidelbeeren und Creme. Ungefähr 2 - 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Beim Durchwühlen der Vorräte entdeckte ich noch Krümelkandis. Dieser bildete den perfekten Abschluss ... sagte mein Mann, ging zur Arbeit und gönnte mir das Vergnügen mit dem Abwasch ;o))
Wie ich ihn beneide, weil er alles essen kann und darf ...

Kommentare:

annix hat gesagt…

Hnmm, köstlich:-))) Tolles Rezept, das merke ich mir grad für unsere nächste Einladung. Schnell gemacht und sehr lecker,genau das Richtige für mich :-)))

GLG Anja

cooking-love hat gesagt…

Hallo Renate¡
UHMMMMMMMMM¡¡¡Lecker,lecker,
lecker...¡
besos
LG

EMMA hat gesagt…

liebe dinkelhexe, du machst mich *fertsch*. wie kannst du hier immer soo leckere dinge eionstellen und auch noch dazu schreiben wie es geht?
mh.
nachher gibt es bei mir das putenfilet mit orangen und gerade jetzt eben ist mir aufgefallen, dass ich die ananas vergessen habe zu kaufen...och menno, das ist sooo schade, aber ich koche es dann eben nur mit orangen.
sei lieb gegrüßt von emma

Diamantin hat gesagt…

BOAH wie lecker. Das könnte ich jetzt essen.

Lg Anett

Lebenszeit hat gesagt…

Liebe Renate, das sieht so köstlich aus. Ich habe noch Löffelbisquits von Weihnachten übrig. Das werde ich am Wochenende direkt mal probieren.
Liebe Grüße
Rita

KaWiMo hat gesagt…

ohhh wie lecker ist das denn !!
Auch die anderen Leckereien ein Augenschmauß :o)
Herzliche Grüße
Karin

Marion hat gesagt…

Oh lecker - jetzt hab ich aber richtigen Hunger...
Das Rezept werde ich auf alle Fälle auch mal ausprobieren.
Lg Marion

ingrid hat gesagt…

Hallo Renate,
nachgekocht, und ratzeputz verspeist, allerdings mit Himbeeren, einfach, weil ich davon jede Menge eingefroren habe. Aber Heidelbeeren wären auch mal wieder toll, sie wecken bei mir immer die Erinnerung und Sehnsucht an den Bayrischen Wald.
Liebe Grüße
Ingrid