Dienstag, 14. März 2017

Toast-Sandwich-Maker im Einsatz


Er hatte sich sooo lange vor uns versteckt und geriet fast in Vergessenheit
Doch ich habe ihn wieder gefunden.... unseren Toastmaker!


 Einfach vorheizen. Toastbrot-Scheibe einlegen, nach Wunsch belegen,
zweite Toastscheibe darauf und Klappe zu ...

... nach wenigen Minuten ist ein leckerer Snack fertig!

natürlich geht das auch ohne Käse ;o))



oder wie wär's mit einer Apfel-Schmand-Füllung mit Zimt und Zucker
 


Na, wo habt ihr euren Sandwich-Maker deponiert ?

Kommentare:

ingrid hat gesagt…

Hallo Renate,
da hast du mich erinnert... vermutlich in einer ganz bestimmte Abseite unter der Dachschräge...
Liebe Grüße und vor allem Gute Besserung.
Ingrid

Peter hat gesagt…

Den haben wir auch irgendwo im Schrank. Lecker auch die Variante Tomaten und Käse oder Salami, Käse und Peperoni. Eigentlich geht alles!

Sigi hat gesagt…

Hallo Renate,
na das ist ja mal wieder eine gute Idee! Meinen kram ich jetzt auch mal wieder raus..grins
LG Sigi

Diamantin hat gesagt…

Wir essen das auch gerne mal. Ist immer lecker.

Lg Anett

Tanja`s Allerlei hat gesagt…

Wir haben auch so einen Sandwichmaker, aber auch schon eeeewig nicht mehr gebraucht... Der muß auch irgendwo in den Tiefen vom Schrank liegen ;o)

Brigitte hat gesagt…

ja das ist schon eine feine sache so ein teil. öhm - steht aber bei uns auch schon längere zeit im schrank und sollte glatt mal wieder rausgeholt werden. danke für den hinweis :-))
liebe grüße
brigitte

Bluhnah hat gesagt…

hab zwar keinen toastmaker aber eine mikro mit backofen. das ding ist gold wert!

EMMA hat gesagt…

oh ja ich hör den meinen rufen! draußen im schrank ganz hinten.

ich mag sie mit jagdwurst, ananas, zwiebli und käse!!
mh, lecker! mach ich mír am wochenende.
danke für den tipp.
emma

Barbara hat gesagt…

In der oberen Speisekammer im Regal, im Karton... ;-)

Ingrid hat gesagt…

Bisher habe ich den Maker nur für herzhaftes benutzt, aaaber das wird sich ändern ;-)
danke für den Tip.