Montag, 12. April 2010

Schokoladen-Mandel-Kuchen

Ein ganz gewöhnlicher Rührkuchen



250 g weiche Butter
5 Eier
200 g Zucker
100 g Puderzucker
200 g gemahlene Mandeln
250 g Dinkelmehl Type 630
50 g Kartoffelmehl
1 Päckchen Weinstein-Backpulver
3 gehäufte Esslöffel Kakao
1 Schnapsglas Rum
evtl. etwas Milch oder Wasser

Butter mit Zucker, Rum und Eier schaumig rühren.
Mandeln, Mehl, Kartoffelmehl, Backpulver und Kakao vermengen und kurz mit der Butter-Zucker-Eier-Masse verrühren.

Falls der Teig zu fest ist, gibt man noch etwas Flüssigkeit dazu.

Eine Backform einfetten, mit Mehl ausstäuben. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) ca. eine Stunde backen.

Den Holzstäbchentest machen.
Ein Holzstäbchen in die Mitte des Kuchens stecken. Wenn kein Teig mehr daran kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.

Kommentare:

Die Oma und Kräuterhexe hat gesagt…

das sind die besten...lecker;)
GGLG und schöne Woche Adelheid

Heidegeist hat gesagt…

Hm, das ist aber verlockend. Schon hab ich das Rezept gemopst. LG Inge

Bluhnah hat gesagt…

irgendwann bimmelts mal an deiner haustür und eine nette bloggerin bettelt deine leckereien ;-)

cooking-love hat gesagt…

Hallo Renate¡Que rico este bizcocho,me encanta y ademas de chocolate¡
besos.
lg

Dinkelhexe hat gesagt…

@ Bluhnah
Du bzw. Ihr seid herzlich willkommen ;o))