Mittwoch, 25. August 2010

Es hat mich mal wieder erwischt.
Gerüche, Düfte, Chemikalien rauben mir die Luft zum Atmen.
Atemnot, Asthmaanfälle, Krämpfe in Händen, Fingern und Beinen sind die Symptome.

Beim Allergologen brach ich gestern mit diesen Erscheinungen zusammen und wurde nach der Erstversorgung notärztlich ins nächste Krankenhaus gebracht.
Der Zustand besserte sich nach ein paar Stunden und ich durfte wieder nach Hause.


Heute Morgen beim Hausarzt ging eine Dame mit fast sichtbarer Duftwolke vor mir in die Praxis.

Da es mir gleich die Luft nahm, zog ich es vor, wieder ins Auto zu sitzen und meinen Mann mit den Unterlagen vom Krankenhaus vorab in die Praxis zu schicken.

Zwischenzeitlich ging es mir so schlecht. Atemnot und Krämpfe begannen von Neuem. Gerade konnte ich noch per Handy in der Praxis anrufen. Zum Glück war mein Hausarzt sofort zur Stelle.

Keine Kommentare: