Mittwoch, 29. Februar 2012

Kamut-Brownies auf Vanillesoße



120 g Zartbitter-Schokolade (75%)
70 g Butter
4 Eier
175 g Rohrohrzucker
1 TL Vanillezucker
100 g Kamut, frisch gemahlen *
1/4 TL Salz
1 TL Weinstein-Backpulver *
100 g gehackte Mandeln

(*wer kein Vollkornmehl hat oder möchte, nimmt statt dessen 100 g helles Mehl und 1/2 TL Backpulver)


Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.

Eine Backform fetten und mit Mehl einstäuben.
Backfolie oder Backpapier sind eine gute Alternative, wenn man die Form nicht fetten möchte..

Eier, Zucker, Salz und Vanillezucker mit dem Handrührgerät cremig aufschlagen. Die leicht abgekühlte Schokoladen-Butter-Masse dazurühren. Nun noch das Mehl, Backpulver und die gehackten Mandeln unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Backform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad
ca. 20 Minuten backen.


Für die Vanille-Soße

500 ml Milch
25 g Kartoffelmehl
1 Vanilleschote
2 EL Zucker

Zwei Drittel der Milch mit Zucker, dem ausgekratzten Mark und Schale der Vanilleschote aufkochen. Die restliche Milch mit dem Kartoffelmehl verrühren und in die kochende Milch gießen. Unter Rühren aufkochen lassen und die Soße durch ein Sieb gießen.

Kommentare:

maggie hühü hat gesagt…

also ich nehme das aus dem post vom 16 als vorspeise das vom 17 als hauptgericht und als nachtisch bitte das von heute!!!! lach

wann sollich da sein????


sieht leckker aus lg kerstin

Bluhnah hat gesagt…

yummy!

Marlies hat gesagt…

ja ja mach du nur da steigen die Pfunde beim gucken schon ahhhhhhhhh leckerrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr Grüsse Marlies