Dienstag, 15. Februar 2011

Anstellgut herstellen

Für Sauerteig verarbeitet man am besten Vollkornmehl oder Type 550 und höher

1. Tag
50 g Dinkelmehl und 50 ml lauwarmes Wasser klümpchenfrei verrühren.
In einem Schraubglas 24 Stunden stehen lassen (z.B. auf der Fensterbank)

2. Tag - Der Sauerteig wird gefüttert:
50 g Dinkelmehl und 50 ml lauwarmes Wasser dazugeben. Alles klümpchenfrei verrühren.
Wieder 24 Stunden ruhen lassen

3. Tag - Der Sauertag wird gefüttert:
50 g Dinkelmehl und 50 ml lauwarmes Wasser dazugeben. Wie am Vortag klümpchenfrei verrühren.
Wieder 24 Stunden ruhen lassen

4. Tag - Der Sauerteig wird gefüttert:
50 g Dinkelmehl und 50 ml lauwarmes Wasser dazugeben und klümpchenfrei verrühren.
Wieder 24 Stunden ruhen lassen

5. Tag:
Der Teig riecht angenehm säuerlich, hat eine breiige Konsistenz und hat Bläschen ... er blubbert

Das Anstellgut (ASG) fülle ich in kleine Marmeladegläschen und bewahre sie im Kühlschrank auf.


Das genaue Rezept für ein Sauerteig-Brot steht im Buch "Backen und Kochen wie die Dinkelhexe"

Kommentare:

Petra.......die sticklady hat gesagt…

Liebe Dinkelhexe,
wielange hält sowas dann? Und für wieviel Brote? Oder verpackst z.B. 5 kleine Gläschen, die dann pro Brot/ein Glas bedeuten?
Ich weiß ich stelle doofe Fragen, aber ich möchte eben sehr gerne Sauerteig herstellen.
Liebe Grüße
Petra

Bluhnah hat gesagt…

sagt man hermann dazu? :-)

Hesting hat gesagt…

Kannst Du Gedanken lesen? Habe mich heute erst mit einer Bekannten über Teigansätze unterhalten (der spezielle mit dem Namen Herrmann war aber nicht gemeint).
Die Mellow Bakers sind schuld. ;)

Kessi hat gesagt…

Anstellgut habe ich auch noch nicht gekannt! :-)

Dinkelhexe hat gesagt…

@Petra...die stricklady
pro Kilogramm Mehl nehme ich 1 gehäuften Teelöffel vom Anstellgut. Die kleinen Gläschen sind vorteilhaft, weil dann nicht so viel Luft an die Kultur kommt. Das ASG hält bei mir gut 8 Wochen. Dann ist es aufgebraucht.

@Bluhnah
von Hermann hab ich schon gehört, aber noch nicht kennengelernt

ella60 hat gesagt…

Liebe Renate, ich bin begeistert von Deinen Kissen, kannst die Anleitung einstellen?
Ich wünsche Dir einen schönen frühling hoffentlich bald
herzl. Grüsse Edeltraut von der Ostsee