Dienstag, 28. September 2010

Kirschkuchen mit Schokotröpfchen


100 g weiche Butter
3 Eier Kl. M
100 g Rohrohrzucker
100 g gemahlene Mandeln
150 g Schokotröpfchen
1/4 TL Zimt
je 50 g Kamut und Einkorn (frisch gemahlen)
1 TL Weinstein-Backpulver
Kirschen - 1/2 ltr. Einmachglas - das letzte aus 2009 :o))

Butter, Eier und Zucker schön cremig rühren.
Mandeln, Vollkornmehl, Zimt, Schokotröpfchen und Backpulver unterheben.

Den Teig in eine gefettete Backform füllen und die abgetropften Kirschen darauf verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 35 - 40 Minuten backen.

Kommentare:

Bluhnah hat gesagt…

schokotröpfchen?

bioblog-weissig hat gesagt…

Hallo Dinkelhexe, der Kuchen sieht lecker aus. Ich würde anstatt Tröpfchen einfach grob geriebene Blockschokolade - aus dem Bioladen - verwenden. Liebe Grüße, Karin

Dinkelhexe hat gesagt…

Ehrlich gesagt, hab ich sämtliche Schoko-Reste (Tröpfchen, Deko-Blätter und Blockschokolade) verbacken ;o))

Koepi hat gesagt…

boahhh ey, sieht dat legger aus, mmmmmm macht aber bestimmt auch dünn oder???

Dinkelhexe hat gesagt…

@ Koepi:
Klar, weil die Kalorien beim Backen zerplatzen (sagt doch ein toller Koch, den wir im TV sehen)