Freitag, 10. Dezember 2010

Rumfort-Hokkaido-Suppe

Rumfort - alles was rumliegt und fort muss


1/2 Hokkaido waschen und würfeln
1 Zwiebel würfeln
1 EL Rapsöl
3/4 ltr. Fleischbrühe
1 Tasse Reis, gekocht
1 Hähnchenbrust
Brotkracherle von einem halben Weckle

Rapsöl in einem Topf erhitzen. Zwiebelwürfel und Hokkaido darin dünsten.
Fleischbrühe zugießen und 20 Minuten leiht köcheln lassen.

Den Reis und klein geschnittenes Hähnchenfleisch dazugeben.

Brot bzw. Weck in kleine Würfel schneiden und in heißer Butter knusprig goldbraun rösten.

1 Kommentar:

KlaraKlawitter hat gesagt…

Renate, mein Herzl!
Auf die lecker Fotos guck ich jetzt einfach nicht ;o)

Zu Deinem Hals: Salzwasser, lauwarm... damit gurgeln!
Ansonsten: Salbeitee trinken und auch gurgeln!

(auf Salzwasser schwört HerzensGatte!)

Küss Dich!!! Wünsch Dir /oder wer es an den STimmbändern hat, gute Besserung!

Dein Urselchen