Donnerstag, 2. Dezember 2010

Saftiger Espresso-Kuchen mit Amaretto-Likör



250 g weiche Butter
320 g weißen Rohrzucker
5 Eier Gr. M
2 TL Vanillezucker
50 g Schokoladen-Stückchen
500 g Dinkelmehl Type 630
1 Päckchen Weinstein-Backpulver
2 Portionen Espresso und 3 EL Amaretto-Likör zusammengießen

Butter schaumig rühren, Zucker nach und nach zufügen und so lange rühren,
bis er sich gelöst hat.

Die Eier sollten Zimmertemperatur haben. Einzeln zugeben und je 1/2 Minute unterrühren. Die Masse so lange weiterrühren, bis sie hell und cremig ist. Die Schokoladenstückchen dazugeben.

Mehl und Backpulver vermischen, über die Masse sieben. So entstehen keine Klümpchen.

Nur kurz unterrühren. Langes Schlagen mit Mehl macht den Teig zäh.
Der Teig hat die richtige Konsistenz, wenn er schwerreißend vom Rührbesen fällt.

Ist der Teig zu fest, gibt man etwas vom Espresso und Amaretto-Likör dazu.

Den Teig in eine gut gefettete und bemehlte Napfkuchenform füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen.

Sofort mit einem Holzstäbchen Löcher in den Kuchen stechen und mit dem
Espresso-Amaretto-Gemisch übergießen.

Keine Kommentare: