Montag, 20. Dezember 2010

Schokokuchen mit Kokoskern


aus folgenden Zutaten einen Rührteig herstellen:

250 g Butter
250 g Zucker
3 TL Kakao
4 Eier Größe L
2 Eigelbe
200 g gemahlene Mandeln
250 g Dinkelmehl Type 630
1 Päckchen Weinstein-Backpulver
etwas Wasser, falls der Teig zu fest ist

für den Kokoskern:
2 steif geschlagenes Eiweiß, 150 g Kokosraspel, 1 EL Vanillezucker und 3 EL Badita de Coco oder Milch miteinander vermengen.

Die Hälfte des Rührteiges in eine gefettete Kranzform füllen.

Die Kokosmasse darauf verteilen und den restlichen Rührteig zuletzt darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen

Kommentare:

Petra hat gesagt…

Genial! Es gab früher mal von Dr. Oetker eine Backmischung (in einem anderen Leben habe ich genau diese sogar verwendet) eine Jamaica-Torte. Das geht in diese Richtung. Werde ich mal ausprobieren. Danke für die Erinnerung und Anregung!

Vier Jahreszeiten Kreativ hat gesagt…

mmmmmm ,sieht lecker aus ,kann den Geschmack von Kokos förmlich spüren .LG Oma Ina

herta hat gesagt…

hmmm der sieht ja lecker aus...den werd ich mal probieren....danke für das Rezept LG Herta

♥ Brigitte ♥ ⎝⏠⏝⏠⎠ hat gesagt…

Mjam! Wo ich doch heute so hungrig bin...

Bioblog-Weissig hat gesagt…

Ich mag Kokos sehr und das ist ja eine gute Idee....

Ich wünsche Dir eine ruhige Weihnachtswoche,
herzliche Grüße
Karin