Dienstag, 22. März 2011

Nudelauflauf mit Lauch




Nudeln (Reste von gestern)
eine halbe Stange Lauch in schmale Streifen schneiden
einen Rest Jägersalami, gewürfelt oder in Scheiben
200 ml Sahne
Saft von 1/2 Zitrone
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Mozzarella

Einen Esslöffel Rapsöl in der Pfanne erhitzen. Den Lauch kurz dünsten, Salami dazugeben.
Mit Sahne und Zitronensaft ablöschen. Würzen mit Salz und Pfeffer.

Die Nudeln in eine gebutterte Auflaufform füllen. Die Lauch-Sahne-Soße darübergießen und mit Käse bestreuen.

Im Backofen bei 200 Grad goldbraun gratinieren.

Kommentare:

Danis-Allerlei hat gesagt…

Mmmmh, göttlich, ich liebe Aufläufe in allen Variationen und diesen hier werde ich am Donnerstag machen, mit ein bisschen Chicoree zusätzlich.
Liebe Grüße
Dani

Rosa´s Allerlei hat gesagt…

Liebe Renate ,das sieht wie immer sehr lecker aus .Die Resteverwertung klappt bei dir gut.Was kann ich aus Resten von Brathähnchen machen .Hast du einen Tipp für mich ???Lg Rosa vormals Vier Jahreszeiten

Musenkuesse hat gesagt…

Liebe Renate,
mmmhhh - lecker, lecker! Da ich oft Nudelreste habe, werde ich gern dein Rezept ausprobieren.

Liebe Grüße
Tina

Bluhnah hat gesagt…

hmmm - auflauf müsste ich auch mal wieder machen :-)

Dinkelhexe hat gesagt…

@Rosa
aus Brathähnchen würde ich einen Geflügelsalat oder einen gefüllten Pfannkuchen zubereiten. Hähnchenfleisch mag ich auch ganz einfach als Brotbelag ;o)

meine Landliebe hat gesagt…

...das sieht ja sehr lecker aus, werde ich bestimmt mal probieren.
Viele liebe Grüße. Evi