Dienstag, 15. März 2011

Pfirsich-Käsekuchen

 

Für den Teig:
120 g weiche Butter
2 Eier
150 g Schichtkäse
150 g Zucker
220 g Dinkelmehl Typ 630
1/2 Päckchen Weinstein-Backpulver

Butter, Zucker, Eier und Schichtkäse zu einer cremigen Masse rühren. Das gesiebte Mehl und Backpulver dazugeben und unterrühren.

Den Teig in eine gefettete und bemehlte Springform füllen. Pfirsichschnitze darauf verteilen.

Für die Quarkmasse:

350 g Schichtkäse
2 Eier
1 EL Kartoffelmehl
abgeriebene Schale und Saft von einer Zitrone
3 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
Den Quark mit den übrigen Zutaten zu einer glatten Masse verrühren,  auf den Pfirsichschnitzen verteilen und glattstreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. 40 Minuten backen.

Kommentare:

Kreatives Chaos made by Andrea hat gesagt…

Boah... bist Du gemein *g*

Deine Sachen sehen immer soooooo lecker aus... aber leider bin ich gerade dabei etwas zu reduzieren *hüstel*

dabei hätte ich das Rp. so gerne ausprobiert...

GLG

Andrea

Sandra hat gesagt…

Hmmmm, sieht super lecker aus - werd ich am Wochenende ausprobieren ;-)
LG Sandra

pretty ´n pink hat gesagt…

MMMMMMhhhh....!!!! Das sieht aber alles KÖSTLICH aus!

Liebe Grüße
von Anja

It´s my Life hat gesagt…

Der schaut ja lecker aus, man sieht ihm direkt an das er schmeckt.
Muss ich die Tage mal probieren.
Danke für das Rezept.

Liebe Grüße Irene

Bluhnah hat gesagt…

nomnomnom...

Sabine hat gesagt…

hallo,
das ist ja ein tolles rezept.
aber was ist eigentlich Schichtkäse??? Ich würde das Rezept gern probieren.
LG Sabine

Chalisas Klostergärtchen hat gesagt…

Uiii, sieht der lecker aus ... Käsekuchen ist seit Kindertagen mein Lieblingskuchen. Den werde ich bestimmt bald mal backen. *Auch hüstel", muß noch bißchen warten, habe mir zur Zeit ebenfalls eine kleine Reduktion verschrieben. :-)

Liebe Grüße
Chalisa

Dinkelhexe hat gesagt…

Schichtkäse ist etwas fester als Speisequark. Er besteht aus drei Schichten mit unterschiedlichem Fettgehalt und ist im Geschmack käftiger als Speisequark. Bei der Verarbeitung konnte ich bisher noch keinen Unterschied feststellen.
LG Renate

margit hat gesagt…

Das Rezept habe ich mir wieder mitgenommen. Ich liebe auch Dinkel und andere Getreidesorten. Wir haben uns heute erst wieder Einkorn gekauft.
Aber viele andere Rezepte sind nichts für mich, da ich Vegetarier bin.
Dir schöne Tage und lieben Gruß
margit

meine Landliebe hat gesagt…

Liebe Renate,
bei dem Anblick von dem leckeren Kuchen läuft mir das Wasser so richtig im Mund zusammen. Da würde ich jetzt gerne ein Stückchen essen.
Viele liebe Grüße.
Evi