Sonntag, 10. Februar 2013

Walnuss-Speck-Weckle


Vorteig am Vortag, am besten abends zubereiten:
je 100 g Kamut und Einkorn
150 g Teig vom letzten Brotbacktag (im Schraubglas kühl gelagert)
300 ml warmes Wasser (ca. 40 Grad)
zu einem glatten weichen Vorteig rühren
am Besten über Nacht zugedeckt ruhen lassen


Folgende Zutaten mit dem Vorteig zu einem glatten Teig kneten:
800 g Dinkelmehl Type 630
18 g Salz
30 g Backmalz oder 1 TL Gerstenmalz
ca. 250 ml warmes Wasser (ca. 40 Grad warm)
Die Flüssigkeitsmenge richtet sich jeweils nach Mehlsorte und Mahlgrad des Mehles

Den Teig zugedeckt an einem warmen Platz gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Teiglinge von 80 Gramm formen und weitere 20 Minuten ruhen lassen.

Nun werden die Teiglinge zu kleinen, runden Fladen geformt, Speckwürfel und Walnusskerne darauf verteilt, aufgerollt und nochmals 15 Minuten zugedeckt gehen lassen.


Dann im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. 20 Minuten gebacken.


Das ist der Vorteig - am Abend angerührt



... und so schön blubbernd sieht er nach 20 Stunden aus


dann wurden die restlichen Zutaten dazugegeben und alles schön geknetet
Die Walnüsse kamen direkt aus der Tiefkühltruhe und mussten sich an die Wärme gewöhnen.

Für einen Laib Brot reichte der Teig schließlich auch noch

Kommentare:

Nysa hat gesagt…

oh da würde ich jetzt gerne einen essen... noch warm! hum!!!

Bluhnah hat gesagt…

hmmm... 1 stück mit butter...

Rosa´s Allerlei hat gesagt…

Liebe Renate ,das sieht ja wieder sooooo lecker aus !!!LG Ina

ella60 hat gesagt…

Hallo Renate, ich liebe Deine Rezepte und freu mich immer wenns Neues gibt
Liebe grüsse Edeltraut von der Ostsee