Sonntag, 29. Mai 2011

Mediterraner Reis mit Hähnchen-Ragout


2 Hähnchenbrust-Filets in Fleisch- oder Gemüsebrühe garen und in mundgerechte Stücke teilen.

40 g Butter
50 g Dinkelmehl Typ 630
250 ml Brühe und 250 ml Sahne
2 Nelken, 1 Lorbeerblatt
Saft von einer Zitrone
1 Eigelb (muss nicht unbedingt sein)
evtl. 1 EL Sahne

Die Butter läßt man in einem Topf zergehen, dünstet das Mehl darin bis es Blasen wirft, löscht es langsam mit Brühe und Sahne ab.
Sodann das Lorbeerblatt und zwei Nelken dazugeben. Das Ganze 15 Minuten sachte köcheln lassen.
Immer wieder umrühren. Lorbeerblatt und Nelken herausnehmen. Die Fleischwürfel dazugeben und in der Soße erwärmen.
Das Eigelb in einer kleinen Schüssel verrühren, dann 3 Esslöffel Butterbeiguss dazugeben und verquirlen. Nun kann die Ei-Soßen-Mischung in die übrige Soße eingerührt werden. Sie darf nun nicht mehr kochen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Und so koche ich den Reis:
1 Tasse Reis und 1 1/2 Tassen Wasser oder Brühe in einen Topf geben und so lange kochen, bis das Wasser gerade noch den Reis bedeckt. Den Deckel auflegen, die Herdplatte abschalten und den Reis ca. 15 Minuten garen.

Kommentare:

Rosa´s Allerlei hat gesagt…

Mmmm ,sieht lecker aus .Ist da Tomatenmark mit drinne ???LG Ina

Bluhnah hat gesagt…

jammjammjamm :-) guten start in die neue woche - hoffentlich ohne gerüche...

Dinkelhexe hat gesagt…

@ Rosa's Allerlei
Da ist kein Tomatenmark drin. Die rote Farbe kommt vom Reis.
lg Renate

retriever hat gesagt…

Hummm sieht lecker , guten wochende von Louisette aus Belgie