Sonntag, 13. Dezember 2015

Maultaschen mit Brötchen-Zwiebel-Füllung



Für die Füllung:
3 Brötchen
1 Brezel
1/3 l heiße Milch
2 Zwiebeln
3 Eier
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Petersilie

Die Brötchen und Brezel in Würfel schneiden, mit heißer Milch übergießen und zugedeckt ca. 15 Minuten stehen lassen.

Die Zwiebelwürfel in Rapsöl glasig dünsten  und zusammen mit Petersilie, Eier, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zu den Brötchen geben.  Gut durchmengen und herzhaft abschmecken.

Den Nudelteig dünn auswellen und Vierecke von ca. 14 x 7 cm ausschneiden. Auf eine Hälfte einen Löffel Füllung geben. Die Nudelränder mit Eiweiß bestreichen und zusammenklappen.
Leicht andrücken, damit die Maultaschen während des Garens geschlossen bleiben.

Die Maultaschen in Gemüsebrühe ungefähr 10 Minuten ziehen lassen.

Vorsichtig mit einem Schaumlöffel auf eine Platte legen und mit geröstetem Weckmehl abschmälzen.

Kommentare:

Walli und Bruno hat gesagt…

Oh, das sieht aber besonders lecker aus. Maultaschen liebe ich.

LG Liane, Walli und Bruno

stufenzumgericht hat gesagt…

Das läuft mir das Wasser im Mund zusammen, so lecker liest sich dein Rezept ;-)
GlG, Martina

Bluhnah hat gesagt…

hmmm! lecker :-)
warst nochmal in ma zum gespräch?
bin seit heut nacht wieder im land - hab bis freitag noch frei :-)

d'une grande ouverture d'esprit hat gesagt…

yummy yummy :-)
Danke für das Rezept, muss ich vllt nochmal probieren.
Mein erster Maultaschenversuch vor einiger Zeit war, sagen wir mal, monströs:-)
Die sind sooo groß geworden.
MfG Creativemaman

meine Landliebe hat gesagt…

...das hört sich wieder so lecker...Du bist so kreativ beim Kochen, da kann ich nur staunen.
Viele liebe Grüße. Evi