Samstag, 30. Juli 2011

Hähnchen-Frikassee mit Dinkelnudeln


2 Hähnchenbrust-Filets
750 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
40 g Butter
50 g Dinkelmehl Typ 630
500 ml Brühe (in der das Fleisch
gegart wurde)
1 Zwiebel
2 Nelken, 1 Lorbeerblatt
Saft von einer Zitrone
1 Eigelb (muss nicht unbedingt sein)
evtl. 1 EL Sahne

Das Fleisch in 750 ml Brühe garen.
Die Butter läßt man in einem Topf zergehen, dünstet das Mehl darin bis es Blasen wirft, löscht es langsam ab und verdünnt nach und nach mit 500 ml heißer Brühe.
Die Zwiebel, das Lorbeerblatt und zwei Nelken dazugeben und 15 Minuten sachte köcheln lassen.
Immer wieder umrühren. Zwiebel, Lorbeerblatt und Nelken herausnehmen.
Das Eigelb in einer kleinen Schüssel verrühren, dann 3 Esslöffel Butterbeiguss dazugeben und verquirlen. Nun kann die Ei-Soßen-Mischung in die übrige Soße eingerührt werden. Sie darf nun nicht mehr kochen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

1 Kommentar:

Bluhnah hat gesagt…

hm - ich mag geflügel am liebsten :-)