Freitag, 14. Oktober 2011

Gefährliche Chemikalien...

... werden durch Waschmittel mit Duft und Weichspüler freigesetzt.

Studien ergaben, dass die umsatzstärksten Waschmittel und bedufteten Trocknertücher schädliche Chemikalien enthalten. Zwei der laboranalythisch ermittelten Chemikalien sind als krebserregend eingestuft.

"Dies ist eine interessante Quelle für Umweltbelastung, da es für das, was aus den Abzügen der Wäschetrockner kommt, absolut keine Vorschriften gibt und es nicht erfasst wird", sagte die Hauptautorin Anne Steinemann, eine Professorin der University of Washington für Umwelttechnik und öffentliche Angelegenheiten. "Wenn das Zeug aus einem Schornstein oder Auspuff käme, gäbe es Vorschriften, doch wenn es aus einem Wäschetrockner kommt, gibt es diese nicht".

Für eine Studie, die sich mit den Chemikalien befasste, welche mit der Wäschetrockner-Abluft freigesetzt werden, kauften die Forscher vorgespülte Bio-Baumwolltücher. Sie baten zwei Wohnungseigentümer, mt ihren Waschmaschinen und Trocknern auszuhelfen.

Das Innere der Maschinen wurde mit Essig gereinigt. Um möglichst viele Rückstände zu entfernen, ließ man die Waschmaschinen ganze Waschgänge nur mit Wasser (ohne Waschmittel) durchlaufen.

In einer Wohnung ließen sie einen normalen Waschgang laufen und analysierten die Abluft in drei Durchlauf-Varianten:
Einmal ganz ohne, einmal mit der führenden parfümierten Waschmittelmarke und schließlich sowohl mit dem Waschmittel, als auch mit der führenden Marke parfümierter Trocknertücher.
Ein in die Abluftöffnung gesteckter Kanister fing die Abluft bei jedem Durchgang 15 Minuten lang auf. Danach wiederholten die Forscher die Prozedur mit einer anderen Waschmaschine und einem anderen Trockner in der zweiten Wohnung.
Die Analyse der eingefangenen Gase ergab, dass aus dem Abzug mehr als 25 flüchtige organische Bestandteile kamen, dazu gehörten sieben gefährliche Luftschadstoffe. Davon sind zwei Acetaldehyd und Benzol.

"Wir richten sehr viel Aufmerksamkeit darauf, wie man den Ausstoß von Schadstoffen durch Autos reduziert", sagte Steinemann. "Und hier haben wir eine Schadstoffquelle, die verringert werden könnte".

Autoren: Ann Steinemann, LisaGallagher, Amy Davis, Ian McGregor, University of Washington, Scented laundry products emit hazardous chemicals through dryer vents. Aug. 24.2011 - Übersetzung: CSN Chemical Sensitivity Network

Kommentare:

Susi R. - Knitter, Petmom, Woolaholic, Nurse, Secretary hat gesagt…

Ganz ehrlich... wer denkt denn an sowas? Erschreckend.

LG SUsi

Meeresfrüchtchen hat gesagt…

Also, ich denke schon lange an sowas... Ich habe noch nie einen Trockner besessen und Weichspüler benutze ich auch nicht. Nachdem ich früher noch ganz "normales" Waschpulver benutzt habe, bin ich vor etlichen Jahren auf duftstofffreie Vollwaschmittel umgestiegen und meine Fein- und Buntwäsche wasche ich seit der Geburt meines Kindes vor über 10 Jahren nur noch mit Waschnüssen. Hartnäckige Obstflecken muß ich zwar leider noch immer mit Fleckenttfernern vorbehandeln (muß man bei normalem Pulver aber meistens auch), aber ansonsten bin ich mit dem Ergebnis der Waschnüsse sehr zufrieden. Die Wäsche ist sauber, sie duftet zwar nicht, riecht aber wie frische Wäsche riechen sollte und ist weich genug auch ohne Weichspüler. Kann ich nur empfehlen! In den Bioläden sind Waschnüsse leider oft noch ziemlich teuer, aber im Internet findet man sehr günstige Angebote für größere Mengen, die man sich ja auch mit der Freundin / Mutter/Nachbarin teilen kann. Und dann wirds richtig günstig - sogar etwas günstiger als normales Waschpulver, da man die kleinen Säckchen mit der "Waschportion" Nüsse für 2 oder 3 Wäschen wiederverwenden kann, ohne, dass die Waschkraft nachlässt.

LG., Anne

Verboten gut ! hat gesagt…

Schon vor Jahren ist mir aufgefallen, dass wenn ich Weichspüler + Waschmittel zweier bestimmter Marken miteinander kombiniere, mir die Luft wegbleibt.
Ich kann kaum atmen wenn die Wäsche im Trockner ist ... an der frischen Luft macht es komischerweise nichts.
Ich hab diese beiden Prod. nicht mehr zusammen verwendet, bzw. kaufe Ich sie nicht mehr.
Man braucht keinen Weichspüler, die ruinieren den Trockner, hat mir ein Techniker verraten.

Lg Kerstin