Samstag, 14. Januar 2012

Sauerkraut-Quiche - Resteverwertung

Eine kleine Quiche (16 cm Durchmesser)


für den Teig:
120 g Dinkelmehl Type 630
1 Prise Salz
40 ml warmes Wasser
40 ml Rapsöl
1/2 TL Weinstein-Backpulver
alle Zutaten miteinander verkneten und eine kleine Backform damit auslegen. Der Teigrand sollte ca. 2 cm hoch sein.

für den Belag:
200 g gekochtes Sauerkraut vom Vortag
2 Eier
1 EL Schmand
100 ml Sahne
Salz und Pfeffer aus der Mühle
3 EL Speckwürfel in etwas Rapsöl knusprig braten

Alle Zutaten vermengen und auf den Teig geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen.

Kommentare:

meine Landliebe hat gesagt…

Hallo Renate,
auch dieses Rezept hört sich gut an. Das werde ich wohl auch mal ausprobieren. Kraut gehört bei uns immer wieder auf den Speiseplan.
LG Evi

Nicole hat gesagt…

Das Rezept klingt auch lecker und Sauerkraut schmeckt sehr gut,ich mache mein Kraut immer im Dampfgarer. :)