Freitag, 20. Juli 2012

Wir nennen es Riemeleskuchen....



Diese Menge ergibt 2 Kuchen

500 g Dinkelmehl Typ 630
40 g frische Hefe 
110 ml Sahne und ca. 110 ml Wasser (lauwarm)
1/2 TL Salz
2 Eigelb
120 g Butter
50 g Rohrohrzucker
1 TL Vanillezucker
 

Außerdem:
ca. 800 g Pflaumenmus

Puderzucker



Mehl, Salz, Zucker, Vanillezucker, Eigelb und Butter in einer Schüssel vermengen. 

Die zerbröselte Hefe in der lauwarmen Flüssigkeit verrühren, zum Mehl geben und zu einem glatten Teig kneten (wenn der Teig nicht mehr am Schüsselrand kleben bleibt, hat er die richtige Konsistenz). 
Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen, zugluftfreien Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte dann das doppelte Volumen erreicht haben. 

Je 2/3 des Teiges in gefettete Springformen oder auf ein großes Backblech  legen und einen 3 cm hohen Rand formen. Das Pflaumenmus darauf gleichmäßig verteilen.


Den restlichen Teig mit dem Nudelholz auswellen und mit einem Gitterschneider in Form bringen - oder Streifen für das Gitter wie für eine Linzertorte ausrädeln und auf das Pflaumenmus legen.


Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 10 Minuten anbacken, dann noch 20 Minuten bei 170 Grad backen.


Mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Der Kuchen ist auch mit Apfelmus ein Hochgenuss

Kommentare:

maggie hühü hat gesagt…

mmhhhh lecker! ich habe heute meinen ersten hefezopf mit rosinen gebacken.

habe mir viel mehr zeit gelassen als im rezept stand und er ist suuuper fluffig und lecker geworden!

liebe grüße kerstin

Lebenszeit hat gesagt…

Und bei uns wird er mit Apfelmus gefüllt und dann das Gitter darauf. Dann heißt er : Riemchenapfelkuchen.
LG Rita

Die Oma und Kräuterhexe hat gesagt…

Oh, lecker,lecker Renate,
bei uns heißt sie,,Ledderkesfla,,und ich mag sie besonders gerne;)

Bluhnah hat gesagt…

sowas ist leider zur zeit nicht erlaubt - noch 7 kg - seufz... ,-)

Walli und Bruno hat gesagt…

So einen Kuchen habe ich noch nie gegessen, aber ich stelle mir ihn sehr lecker vor. Das Gitter ist echt raffiniert gemacht.
LG Liane

Vier Jahreszeiten Kreativ hat gesagt…

Hallo Renate ,das Rezept hört sich lecker an .So ähnlich ,aber mit Mürbeteig und Streußeln war unsere Krümeltorte.Einen schönen Sonntag wünscht dir Ina

Schief und Krumm hat gesagt…

Hm, das sieht lecker aus!
Ich kenne solche Kuchen mit Äpfeln oder Aprikosen und hier heißen sie dann Reemchestaat.

Liebe Grüße
Alexa