Samstag, 20. Oktober 2012

Käsekuchen ohne Teigrand - mit Süßstoff



6 Eigelb
1 kg Quark
125 g Butter, flüssig und abgekühlt
90 g Kartoffelmehl
Mark von einer Vanilleschote
Saft von einer Zitrone
7 g Nevella Stevia
Die Zutaten glattrühren.

Dann 6 Eiweiss mit 10 g Nevella Stevia schmierig schlagen und unter die Quarkmasse heben.

In eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen.

Im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze) 10 Minuten bei 210 Grad und dann bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen.
Nach den ersten 10 Minuten rundum mit einem scharfen Messer einschneiden.

Den Kuchen stürzen sobald die Höhe mit dem Springformrand abschließt. Die Form erst entfernen, wenn der Kuchen ganz abgekühlt ist.

Anstelle von Vanillemark und Kartoffelmehl können 2 Päckchen Vanillepudding-Pulver verwendet werden.

Auf 100 g Zucker werden 10 g Nevella-Stevia gerechnet

Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Ich hätte da jetzt auch gern ein Stückchen zu meiner Tasse Kaffee. Der Käsekuchen sieht seehr lecker aus. Ich wünsche Dir noch einen schönnen Sonntag
Liebe Grüße
Birgit

miss bluhnah hat gesagt…

wow - der sieht wahnsinnig lecker aus! und dann noch mit stevia!
wünsch dir eine gute woche :-)

Gebreidesjaals: Knitted Scarfs or Scarves hat gesagt…

waauw wie gut, dass wasser lauft mir in die MUNDE, sagt man im HollandiscH! mieke

Renate Pickenhahn hat gesagt…

Wieviel Zucker ist hier zu verwenden anstatt Stevia?

LG
Renate