Samstag, 27. Juli 2013

Streuselkuchen hatten wir schon lange nicht mehr



200 g weiche Butter, 200 g Zucker und 1 Ei schaumig rühren.
400 g Dinkelmehl Type 630, 1 TL Weinstein-Backpulver und 100 g gemahlene Mandeln unterrühren.

Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Springform füllen und andrücken.

Den Boden bestreiche ich mit selbstgemachter Beeren-Konfitüre (Heidelbeeren, Brombeeren, schwarze Johannisbeeren)

Den restlichen Teig als Streusel auf dem Fruchtaufstrich verteilen.

Im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten bei 180 Grad ca 40 Minuten backen.

Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Kommentare:

Daniela Schillmöller hat gesagt…

♥ Streuselkuchen geh immer - bei mir am liebsten mit Puddingfüllung
Lass es dir gut gehen
LG Dani

StrickRatte hat gesagt…

Lecker,das muss ich probieren.
LG Hannelore

Anna Purna hat gesagt…

Geht wirklich immer. Bei mir mit einer Kirschfüllung. LG Anna

meine Landliebe hat gesagt…

...und dabei ist er so gut. Wenn die Streusel gut gemacht sind, ist dieser Kuchen doch ein Genuss. Gerne würde ich jetzt davon ein Stückchen essen.
Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
Viele liebe Grüße
Evi

Bluh nah hat gesagt…

hmmm lecker :-)