Dienstag, 2. Juli 2013

Süsse Stückchen - Blätterteig und Vanillepudding



350 ml Milch
1 EL Zucker
1 Vanilleschote 
40 g Kartoffelstärke (z. B. Mondamin)

300 ml Milch mit dem Zucker und dem Vanillemark aufkochen.
50 ml Milch mit der Kartoffelstärke klümpchenfrei verrühren und in die kochende Vanille-Milch einrühren.
Unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen.

Den Pudding etwas abkühlen lassen und je einen gehäuften Esslöffel Vanille-Pudding auf die Blätterteig-Platten geben.

Die Teigränder nach oben einschlagen und mit Wasser oder Eiweiß bestreichen.

Bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) ca. 20 Minuten backen.

Puderzucker und wenige Wasser klümpchenfrei zu einer zähfließenden Masse verrühren und die Blätterteig-Stückcken bestreichen.

Die ausgekratzte Vanilleschote gebe ich mit Zucker in ein gut verschließbares Glas. So habe ich immer Vanillezucker als Vorrat.

Kommentare:

Martina hat gesagt…

hmmm, lecker, ne gute idee. ich hab nur eine frage, wovon wird dein Stäke-Pudding so gelb? Mondamin ist ja weiß, und Vanille "schwarz", hast du vielleicht noch ein ei mit rein?

Dinkelhexe hat gesagt…

"Backe, backe Kuchen ..... Safran macht den Kuchen gehl"
LG Renate

Martina hat gesagt…

:-) klar, darauf hätt ich auch kommen können. danke.
lg
martina

Bluh nah hat gesagt…

yummy :-)