Donnerstag, 3. Oktober 2013

Die restlichen Brombeeren sind verarbeitet

und zwar zusammen mit Heidelbeeren

Hauptsache "dunkles Obst". Dann vertrage ich sogar Obstkuchen und Marmelade.



900 Gramm Brombeeren
300 Gramm Heidelbeeren
aufkochen lassen und durch die Flotte Lotte rühren.

Ohne Kerne müssten dann noch 1000 Gramm Frucht übrig sein.

Die 1000 Gramm Früchte mit 1000 Gramm Gelierzucker 1:1 nach Anleitung kochen und in Twist-Off-Gläser füllen. 

Kommentare:

Gabi hat gesagt…

Grüß dich Renate,

ich liebe Brombeeren, das erinnert mich an meine Oma, sie hat den weltbesten BrombeerGelee gekocht!
Schade, das du so weit weg bist, sonst käme ich sicher mal naschen ;o)

Ein wunderschönes langes Herbstwochenende
Liebe Grüße
Gabi

Tina hat gesagt…

Da warst du wieder fleißig liebe Renate....
:-)

Danke für die Fotos und die Rezepte.

Ich schau gerne immer wieder bei dir vorbei...

Tina