Mittwoch, 13. Januar 2016

Reines Dinkelbrot im Topf gebacken


"Backofen im Backofen" aus dem Grund, weil sich der geschlossene Topf wie ein Backofen um das Brot schließt und der Topf wiederum im Backofen steht.

Die Zutaten sind:
500 g Dinkelmehl 1050
1/4 TL Trockenhefe
1 TL (ca. 8 g Salz)
ca. 320 ml lauwarmes Wasser

Die Zutaten vorsichtig vermengen. Nicht kneten. Die Schüssel mit einer Klarsichtfolie abdecken und das Ganze bei Zimmertemperatur ca. 20 Stunden ruhen lassen.
Nach dieser Zeit den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, zum Rechteck ziehen und zweimal wie ein Kuvert falten.
Auf ein bemehltes Küchentuch geben und in einer Schüssel oder Gärkorb zwei Stunden ruhen lassen.

Und so habe ich das Brot gebacken

Topf und Deckel auf die untere Schiene des kalten Backofens geben und den Ofen auf 240 Grad aufheizen. Den Topf nicht einfetten.

Den heißen Topf vorsichtig aus dem Ofen nehmen, den Teig vorsichtig hineingleiten lassen - Deckel drauf und für 25 Minuten in den Ofen. Nach dieser Zeit die Temperatur auf 210 Grad zurückdrehen - Deckel runter und nochmals 20 Minuten backen.


Kommentare:

Angelika hat gesagt…

Das sieht ja köstlich aus liebe Renate. Ob ich das mit dem Ultra von Tupper wohl auch machen kann?
Muss ich mal probieren.

Liebe Grüße
Angelika

Tina hat gesagt…

Ah super , das ist ein Rezept für mich.....

Danke!

Liebe Grüße
Tina

Shippymolkfred hat gesagt…

Liebe Renate
Dieses Brot habe ich auch schon oft gebacken (zwar ohne Dinkelmehl) und bin immer wieder begeistert wie gut es schmeckt.
GLG Shippy

Petra von oh-so-sweet hat gesagt…

Oh mein Gott!
Ich bin ja eh schon ein echter Brot-Junkie, aber das sieht ja sowas von lecker aus -da läuft mir das Wasser in Sturzbächen im Mund zusammen...

Liebe Grüße
Petra

Bluh nah hat gesagt…

lecker :-)

Ashmodiel hat gesagt…

Huhu,

muss man den Topf einfetten oder gibt er das brot freiwillig wieder her? =)

Dinkelhexe hat gesagt…

@ Ashmodiel: Den Topf nicht einfetten. Das Brot kommt ohne Probleme aus dem Topf.