Montag, 23. Juni 2014

Seit langem mal wieder einen Dinkelflockenkuchen mit Schattenmorellen


300 g große Dinkelflocken
100 g Dinkelvollkornmehl (ich habe den Dinkel frisch gemahlen)
2 gestr. TL Weinstein-Backpulver
300 g Butter
300 g Zucker
6 Eier Gr. M
1 großes Glas Schattenmorellen
(Schattenmorellen aus dem Glas, weil ich dieses Obst so eingemacht ohne Bedenken essen kann)

Fett und Dinkelflocken für die Form

Eine Springform einfetten und mit Dinkelflocken ausstreuen.

200 g Dinkelflocken, 100 g Butter und 100 g Zucker leicht karamelisieren.

6 Eier mit 200 g weicher Butter und 200 g Zucker schaumig rühren.

Dinkelvollkornmehl mit Backpulver vermengen und zusammen mit den karamellisierten Flocken zur Butter-Ei-Masse geben und verrühren.

Die Hälfte des Teiges in die gefettete Springform füllen. Abgetropfte Schattenmorellen darauf verteilen und den restlichen Teig darüberstreichen.

Im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze) bei 180 Grad ca. eine Stunde backen.
Gleichzeitig wurden noch zwei Dinkelflockenkuchen im Glas gebacken.

Das Grundrezept stammt vom Dinkelmännchen


Keine Kommentare: