Dienstag, 11. Februar 2014

Brot geht immer - das schmeckt jeden Tag


Dinkelbrot (Mischung aus Type 630 und 1050)
Einmal in einem Glas-Keramik-Topf und einmal in der Toastbrot-Backform gebacken.
Jeweils mit Deckel.

Rechts:
Das Dinkel-Vollkornbrot mit Sauerteig und Dinkel-Brühstück wurde auch im Glas-Keramik-Topf gebacken.


Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Renate deine Brote sehen Klasse aus,ich will mir auch so ne Toastform bestellen .lbg.Brigitte

Angelika hat gesagt…

Hallo liebe Renate das Dinkelvollkornbrot mit Sauerteig habe ich auch schon gebacken, schmeckt lecker.

Liebe Grüße
Angelika

Bluh nah hat gesagt…

wenn's so schmeckt wie's aussieht - Hmmmmmmm! :-)

Tanja`s Allerlei hat gesagt…

Kannst Du denn einen Unterschied feststellen, je nachdem worin es gebacken wurde?

Dinkelhexe hat gesagt…

@ Tanja's Allerlei: Bei meinem Backofen kann ich das sehr gut feststellen. Da das Gebläse auch bei Ober- und Unterhitze sehr stark ist, wird ein Brot auf dem Backblech gebacken ziemlich trocken. Beim Backen im geschlossenen Deckel ist das Brot perfekt.

Anna Purna hat gesagt…

Das Brot sieht ja toll aus. Ist sowas ähnliches wie das Brot aus dem Topf. Kann mir gut vorstellen, dass es in dieser Form besser die Feuchtigkeit hält. Davon würde ich gerne eine Schnitte haben.

Liebe Grüße
Anna