Freitag, 29. Mai 2015

Erdbeer-Biskuitrolle und Erdbeer-Törtchen



Biskuit:
6 Eier
200 g Zucker
50 g Mehl
20 g Speisestärke
2 TL Backpulver

Die Eier und den Zucker mit dem Schneebesen des Handmixers 10 – 15 Minuten kräftig verrühren.
Dann das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver unterrühren.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen.

Ein Geschirrtuch auslegen und mit Zucker bestreuen. Den fertig gebackenen Biskuit darauf stürzen. Das Backpapier vorsichtig entfernen und das Geschirrtuch mitsamt dem Teig aufrollen, auskühlen lassen.

Für die Füllung:
250 g Magerquark 0,2%
250 g Speisequark 20 %
2 EL Zucker
4 TL Sahnesteif
Den Quark, den Zucker und Sahnesteif gut verrühren.

400 ml Schlagsahne
6 TL Sahnesteif
2 EL Vanillezucker
Die Sahne, den Vanillezucker und Sahnesteif in ein hohes Gefäß geben. Steif schlagen.
Die Sahne zu der Quarkmasse geben und vorsichtig verrühren.

Die Erdbeeren waschen und in Stücke schneiden. Einige Erdbeeren für die Dekoration beiseite stellen.

Die abgekühlte Teigrolle vorsichtig entrollen.
Die Biskuitplatte mit Sahne-Quark bestreichen und mit den Erdbeeren belegen.
Das Ganze – ohne Geschirrtuch – wieder aufrollen und auf eine längliche Platte legen.

Wer die fertige Biskuitrolle mit Sahne-Quark bestreichen möchte, verteilt nur etwa 2/3 der Sahne-Quark-Masse auf der Biskuitplatte. Zur Dekoration kann man die Rolle auch nur mit Puderzucker bestreuen.

Tipp: Wer die fertige Biskuitrolle mit Sahne-Quark bestreichen möchte, verteilt nur etwa 2/3 der Sahne-Quark-Masse auf der Biskuitplatte. Zur Dekoration kann man die Rolle auch nur mit Puderzucker bestreuen.

Mürbeteig - Erdbeertörtchen

Vanille-Pudding kochen und erkalten lassen. Immer wieder rühren, damit sich keine Haut bildet.
Die Erdbeeren waschen und die Kelchblätter herausschneiden.
Etwas Pudding auf den Mürbeteig-Törtchen verteilen und glattstreichen. Erdbeeren darauf setzen und mit klarem Tortenguss bestreichen.
Wer keinen Vanille-Pudding und Erdbeeren mag, streicht sich Schoko-Creme auf die Törtchen und verziert mit das Ganze mit Zuckerperlen oder Zuckerkonfetti.

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Hallo,
ein tolles Rezept, die Biskiutrolle.
Doch wieviele Erdbeeren hast Du verwendet?
LG Sabine

Manu hat gesagt…

hach. lecker schaut es aus, bekomm gleich Appetit!!
liebe Grüße
manu

Tanja`s Allerlei hat gesagt…

Die Biskuitrolle sieht einfach nur super lecker aus! Da würde ich am liebsten direkt ein Stück probieren... lach...
Aber leider will ich versuchen ohne Industriezucker auszukommen.. Ich könnte höchstens mal versuchen zu gucken, ob ich die richtige Menge an Honig rausfinden kann...

Dinkelhexe hat gesagt…

@ Tanja's Allerlei: Honig hat die gleiche Süßkraft wie Zucker. Also müsstest du 1:1 austauschen.
Liebe Grüße, Renate

Dinkelhexe hat gesagt…

@ Sabine: Das waren ca. 250 g Erdbeeren

Bluh nah hat gesagt…

Hübsch und lecker :-)