Montag, 13. Juli 2015

Gefüllte Nudeltaschen - fleischlos

Heute Morgen bei Sam's Kitchen gesehen, für gut empfunden und nachgekocht.
Natürlich habe ich wieder ganz leicht abgeändert.
Zu der Kartoffel-Topfen-Masse gesellten sich noch Möhren, 
die ich heute morgen frisch ernten konnte.

 
Nachdem der Nudelteig verarbeitet war hatte ich immer noch Füllung übrig.
Im Kühlschrank lag noch ein kleiner Rest Strudelteig.
Also wurde noch ein kleiner Strudel mit Kartoffel-Möhren-Topfen-Füllung gebacken.


  Strudel und Nudeltaschen mit flüssiger Salbei-Butter bestreichen. Sehr lecker!



Und den Rest gibt es morgen.


Kommentare:

Frau Mondgras hat gesagt…

hallöchen :)

ich habe ein kleines gewinnspiel gestartet und möchte dich herzlich dazu einladen ;)

http://mondgras.blogspot.de/p/gewinnspiel.html

vielleicht bis bald,

heike

Heidi hat gesagt…

sieht das lecker aus.
Das wird eins meiner nächsten Kochrezepte sein.
LG Heidi

Schief und Krumm hat gesagt…

Ich kenne die Nudeltaschen als "Schlipfkrapfen" und liebe sie mit Butter und Parmesan. Oder angebraten.

Liebe Grüße
Alexa