Freitag, 1. August 2014

Malfa-Brot bzw. Malfa-Brötchen

Heute starte ich meinen ersten Versuch in Bezug auf Kraftma-Mehl.

Roggen-Sauerteig, Vollkorn-Dinkel-Vorteig und Kraftma-Mehl-Ansatz stehen bereit.

Sauerteig:
100 g Roggenmehl
1 EL Anstellgut
Wasser
zu einer glatten Masse anrühren. Bei Zimmertemperatur über Nacht ruhen lassen

Vorteig:
100 g Kamut und 50 g Rotkorn-Weizen (frisch gemahlen)
2 g frische Hefe
Wasser
zu einer glatten Masse rühren und ebenfalls über Nacht ruhen lassen.

15 g Kraftma-Mehl und 30 ml Wasser glattrühren. Ca. 2 Stunden ruhen lassen

Sauerteig
Vorteig
Kraftma-Ansatz
750 g Dinkelmehl Type 1050
10 g frische Hefe
20 g Salz
Wasser

Alle Zutaten zu einem glatten, nicht zu festen Teig kneten. Gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Teig falten und nochmals ca. 45 Minuten ruhen lassen.

Eine Hälfte wurde zu Brot gebacken und der restliche Teig zu Brötchen verarbeitet.

Den Topf mit Deckel im Backofen bei 230 Grad aufheizen. Den Teig einfüllen und das Brot bei geschlossenem Deckel ca 40 Minuten backen.

1 Kommentar:

Bluh nah hat gesagt…

Hab Mafia gelesen :-)