Sonntag, 19. April 2015

Johannisbeer-Baiser-Schnitten

Zweimal Johannisbeer-Baiser auf Rührteig.


Die letzten eingefrorenen Johannisbeeren vom letzten Jahr wurden verarbeitet.

Boden:
100 g weiche Butter
100 g Zucker
2 Eier Gr. L
200 g Dinkelmehl Type 630
Zitronensaft nach Belieben
1 gestr. TL Weinstein-Backpulver

Butter, Zucker und Eier cremig rühren.
Mehl und Backpulver unterheben.

Den Teig in eine gefettete Springform oder eckige Auflaufform füllen.
Bei Heißluft 160 Grad ca. 20 Minuten backen

Baiser:
4 Eiweiß
1 EL Zitronensaft
150 g Zucker

Eiweiß mit Zitronensaft sehr steif schlagen.
Dabei den Zucker langsam einrieseln lassen.
Zu einer sehr steifen Masse schlagen.

300 g gewaschene Johannisbeeren mit dem Eischnee vermengen und gleichmäßig auf dem vorgebackenen Teig verteilen.

ca. 20 Minuten fertigbacken.

Kommentare:

Kunzfrau hat gesagt…

Da könnte ich ja sofort reibeißen. Sieht das lecker aus!

Gruß Marion

Musenkuesse hat gesagt…

Mmmmhhhh ..... das sieht köstlich aus. Ich liebe Baiser!

Lieben Gruß
Tina

Schnuffelwolle hat gesagt…

Das hat so gut ausgesehen, dass ich dein Rezept heute gleich einmal nachgebacken habe. Als Frucht habe ich frische Erdbeeren und Rhabarber genommen.
Und es schmeckt sowas von lecker ♥
Lieben Gruss
Stephanie

Dinkelhexe hat gesagt…

@Schnuffelwolle: Das freut mich :o)