Samstag, 25. Juli 2015

Brotteig und Resteverwertung

Lebensmittel in die Mülltonne - das geht gar nicht.
Mit Resten etwas Leckeres zu Kochen ist sehr interessant


Mindestens einmal pro Woche wird Brot bzw. werden Brötchen gebacken.

Vom Teig nehme ich dann ca 400 g beiseite. Davon gibt es dann eine Pizza oder es werden Reste verwertet.

Mozzarella ist immer im Kühlschrank. Der Belag ist individuell.

unten: Brotteig, Mozzarella, Frühlingszwiebel und ein Rest Bratkartoffeln von gestern.
Bei 230 Grad ca. 12 Minuten backen.


unten: Brotteig, Mozzarella und einen Rest Gemüse vom Vortag


Keine Kommentare: