Dienstag, 16. August 2016

Brombeersaft


Heute kam unser Dampfentsafter zum Einsatz.

Weil wir noch genügend Brombeer-Marmelade vom letzten Jahr vorrätig haben, gibt es dieses Jahr Saft. Die erste Ernte waren ca. 2 kg Beeren.

2 kg Brombeeren
200 g Zucker

Der untere Teil des Entsafters wird 3/4 mit Wasser gefüllt.
Den zweiten (mittleren) Einsatz einsetzen.
Das Wasser zum Kochen bringen.

In den oberen Teil die Beeren und Zucker einfüllen.
Die Dampfzeit beträgt ca. 40 Minuten.

Die Flaschen, Deckel und Gummiringe gut reinigen.
Mit kochendem Wasser aus- bzw. abspülen.

Den fertigen Saft in die Flaschen füllen. Gummiringe und Deckel aufsetzen, mit den Klammern befestigen.

Nach dem Abkühlen können die Klammern entfernt werden.

Der Saft kommt bei uns hauptsächlich zum Verfeinern von Mineralwasser in die Gläser.
1/5 Saft - 4/5 Wasser.

In Sekt schmeckt der Brombeer-Saft bestimmt auch sehr lecker.


1 Kommentar:

Petra hat gesagt…

Du machst mir die Nase lang....

Ich hoffe, dass wir auch Brombeeren bekommen - ich befürchte jedoch, dass sie der Trockenheit zum Opfer fallen - schnief!!!

Liebe Grüße aus der Eifel - Petra